Wahlprogramm der CDU Dietzenbach zur Kommunalwahl 2016

Dietzenbach kann mehr!

 

Präambel:

 

Wer sein Ziel nicht kennt, wird den Weg dorthin nicht finden. 

 

Die Stadt Dietzenbach ist lebendig und lebenswert, bewegt sich derzeit aber leider unterhalb ihrer Möglichkeiten. Unser Ziel ist, eine Strategie für Dietzenbach zu entwickeln, die dem Leistungsvermögen der Stadt angemessen Rechnung trägt. Auf Basis dieser Strategie möchten wir uns gemeinsam mit Ihnen, den Bürgerinnen und Bürgern Dietzenbachs, in den kommenden fünf Jahren den Herausforderungen vor Ort stellen und die Zukunft der Stadt gestalten. Denn Dietzenbach kann mehr!

 

 

Finanzen

 

Mit Sorgfalt und Augenmaß haushalten

 

Nur durch einen soliden Haushalt können wir die Handlungsfähigkeit der Stadt erhalten. Aus diesem Grund tritt die CDU Dietzenbach weiterhin dafür ein, dass mit öffentlichen Mitteln sparsam und wirtschaftlich umgegangen sowie nachhaltig und vorausschauend gehaushaltet wird. Wir werden nicht alles finanzieren können, was wünschenswert ist. Nur das, was wir auch bezahlen können, sollten wir uns leisten. Haushalte ohne neue Schulden sind unser Ziel.

 

Rückkehr zur Haushaltsdisziplin (Priorität 1)

  • Keine weiteren Steuererhöhungen, bis nicht alle Sparpotentiale ausgeschöpft sind
  • Konsolidierung des Haushaltes durch eine sorgfältige Ausgabenpolitik
  • Benchmarking - Leistungsfähigkeit der Stadt zielgerecht stärken

 

Sicherung der finanziellen Handlungsfähigkeit Dietzenbachs

  • Städtische Gremien verkleinern
  • Stadtbussystem wirtschaftlich optimieren
  • Möglichkeiten der modernen Informationsverarbeitung ausschöpfen

 

Streitbare Kommune

  • Städtische Forderungen konsequent, konstruktiv und entschieden gegenüber den übergeordneten Ebenen durchsetzen
  • Auf die Einhaltung des Konnexitätsprinzip bestehen – wer bestellt, muss auch bezahlen

 

 

Wirtschaft 

 

Wirtschaftskraft der Stadt konsequent fördern

 

Dietzenbach liegt inmitten einer der attraktivsten Metropolregionen Europas. Dieses Potential gilt es stärker zu nutzen und Dietzenbach professionell in Richtung eines attraktiven Wirtschaftsstandortes weiter zu entwickeln. 

 

Örtlichen Mittelstand stärken

  • Die Altstadt als Standort für Einzelhandel und Gastronomie strukturell weiterentwickeln
  • Für Existenzgründungen einsetzen, Start-up-Unternehmen fördern
  • Einrichtung eines Gründerzentrums

 

Offensive Wirtschaftsförderung

  • Aktives Anwerben statt passives Abwarten
  • Intensives Standortmarketing 
  • Regelmäßiger, unbürokratischer und persönlicher Dialog mit ortsansässigen Unternehmen
  • Unternehmensfreundliche Stadtverwaltung – Schnittstellen zwischen Wirtschaft und Verwaltung optimieren

 

Innovation und Fortschritt sichern

  • Schaffung frei zugänglicher WLAN-Hotspots an zentralen Orten
  • Ausbau flächendeckender und schneller Internetzugänge - Breitbandnetz mit mind. 50 Mbit/s

 

 

 

Sicherheit & Ordnung

 

Sicherheit und Ordnung als Grundlage des Wohlbefindens in der Stadt

 

Wir alle möchten uns in unserer Stadt wohlfühlen und gerne in Dietzenbach leben. Aus diesem Grund müssen der öffentliche Raum und das persönliche Lebensumfeld sicher sein und auch als solches empfunden werden.

 

Sicherheit und Ordnung höchste Priorität einräumen (Priorität 1)

  • Verbesserung der Beleuchtungssituation in Straßenzügen, an öffentlichen Plätzen und Bushaltestellen
  • Verwahrlosung öffentlicher Plätze und Straßen entschieden entgegentreten
  • Konsequente Umsetzung der Gefahrenabwehrverordnung und des Bußgeldkatalogs
  • Werben für mehr Zivilcourage

 

Dietzenbachs Sicherheitsarchitektur stärken

  • Angemessene öffentliche Würdigung der Leistung der freiwilligen Feuerwehr und Rettungskräfte 
  • Nachhaltige Sicherung deren Einsatzfähigkeit durch Förderung der Nachwuchsarbeit und Verbesserung der Ausstattung
  • Sichtbare Verstärkung der Polizei
  • Ausbau der von der CDU durchgesetzten und erfolgreichen Videoüberwachung
  • Jeglichem Extremismus entschieden entgegentreten

 

 

 

Soziales & Integration

 

Verantwortungsgemeinschaft stärken

 

Wir stehen für eine Politik, die unsere Gesellschaft sicher, stark und zukunftsfähig macht und welche die Balance zwischen der Verantwortung des Einzelnen und der Solidarität Aller hält - eine moderne Politik auf Grundlage unserer christlich-abendländischen Wurzeln, eine Politik mit klarem Kurs.

 

In Bildung investieren

  • Ausbau von Krippenplätzen und Ganztagsbetreuung in Schulen vorantreiben
  • Freie Träger für Schulen und Kinderbetreuung unterstützen
  • Ansiedlung einer Berufsschule und fachlich spezialisierter Akademien

 

Auf den demographischen Wandel sinnvoll reagieren

  • Ausbau von Pflege- und Unterstützungsleistung
  • Förderung von Mobilität und Barrierefreiheit auch im Sinne unserer Senioren
  • Stärkung der Interessensvertretung der älteren Bürgerinnen und Bürger

 

Integration auf Basis unseres Wertesystems

  • Das Erlernen der deutschen Sprache konsequent einfordern
  • Kein Dulden von Parallelgesellschaften 
  • Christlich-abendländisches Wertesystem vermitteln

 

Flüchtlingssituation meistern 

  • In Not geratene Menschen im Rahmen unserer Möglichkeiten unterstützen
  • Solidarität leisten, gleichzeitig Missbrauch des Asylrechts unterbinden
  • Steuerung und Begrenzung der Flüchtlingsströme einfordern
  • Vereinsräumlichkeiten schnellstmöglich dem eigentlichen Zweck zurückführen
  • Keine Enteignung zur Unterbringung von Flüchtlingen

 

 

 

Stadtentwicklung, Bauen & Infrastruktur

 

Dietzenbach attraktiv entwickeln und gestalten

 

Die CDU setzt sich entschieden für eine starke Mittelschicht in Dietzenbach ein. Dabei gilt es auch die Lage der Stadt inmitten der Metropolregion Rhein-Main zu vermarkten, um den Zuzug von Neubürgern zu erhöhen. Eine moderne und nachhaltig nutzbare Infrastruktur sowie ein umweltfreundlicher Lebensraum sind die Grundlage für eine hohe Lebensqualität und Wohlstand in der Stadt. 

 

Maßgeschneiderte Bebauung für Dietzenbach

  • Durchdachtes Wohnungskonzept entwickeln
  • Voreilige Grundstücksverkäufe vermeiden – neue soziale Brennpunkte verhindern
  • Qualitativ hochwertige Bebauung für eine anspruchsvolle Mittelschicht schaffen
  • Keine Ausweitung des sozialen Wohnungsbaus

 

Infrastruktur sinnvoll gestalten

  • Medizinische Infrastruktur erhalten und weiterentwickeln
  • Belebung und Aufwertung der Babenhäuser Straße und der „City Passage“
  • Ansiedelung eines Einrichtungshauses und weiterer bedeutsamer Handelsbetriebe zur Erhöhung der überregionalen Einkaufsattraktivität

 

Mobilitätsbedürfnisse erfüllen

  • Ausbau der Gravenbruch-Kreuzung 
  • Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit der S2 konsequent einfordern
  • Keine Schwächung des innerörtlichen Verkehrs durch Rückbau der Offenbacher Straße

 

 

 

Kultur, Sport & Ehrenamt

 

Gemeinsam Großartiges leisten 

 

Ohne Kultur keine Stadt. Ohne Ehrenamt kein Gemeinwesen. Wir fördern bürgerschaftliches Engagement. Denn nur so können wir das Angebot an Kultur und Sport in Dietzenbach erhalten.

 

Förderung von Stadtkultur und Ehrenamt

  • Etablierte Stadtfeste als Begegnungsstätten erhalten
  • Ehrenamtsbörse der Stadt stärker bewerben und das Interesse dafür steigern
  • Wirtschaftliches Potenzial des Bürgerhauses besser nutzen
  • Pädagogischen Ansatz der Stadtbücherei stärken

 

Vereine unterstützen - Sportanlagen erhalten

  • Verbesserung der Kommunikation zwischen Stadt und Vereinen – Vereinskommission wiedereinführen
  • Erhalt des Dietzenbacher Schwimmbads als Ort der Begegnung und Freizeit
  • Arbeit und Investitionen von Vereinen weiterhin finanziell fördern 

Hier finden Sie unser Wahlprogramm in der ausformulierten Fassung:

Download
Wahlprogramm_Langfassung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 92.3 KB